Gymnasium Dinkelsbühl
Naturwissenschaftlich-technologisches
und Sprachliches Gymnasium


Krankmeldungen

Was tun bei Erkrankung?

Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise auf dem Merkblatt zum Infektionsschutzgesetz.

Wenn Ihr Kind krank ist und am Unterricht nicht teilnehmen kann, muss die Schule darüber informiert werden. Die Schulordnung für die Gymnasium in Bayern (GSO) sieht folgende Regelung vor:

§ 37 GSO Schulbesuch / Teilnahme

(1) Ist eine Schülerin oder ein Schüler aus zwingenden Gründen verhindert, am Unterricht oder an einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung teilzunehmen, so ist die Schule unverzüglich unter Angabe des Grundes zu verständigen. Im Fall fernmündlicher Verständigung ist die schriftliche Mitteilung innerhalb von zwei Tagen nachzureichen.

(2) Bei Erkrankungen von mehr als drei Unterrichtstagen oder bei Erkrankung am Tag eines angekündigten Leistungsnachweises kann die Schule die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses verlangen. (…) Das Zeugnis ist der Schule innerhalb von zehn Tagen, nachdem es verlangt wurde, vorzulegen; andernfalls gilt das Fernbleiben als unentschuldigt.

Was bedeutet das konkret?

Für Sie heißt das, dass Sie die Schule vor Unterrichtsbeginn telefonisch informieren (das Sekretariat ist ab 7.30 Uhr besetzt) oder - falls Sie die Möglichkeit haben - einer Mitschülerin bzw. einem Mitschüler eine schriftliche Entschuldigung mitgeben, die vor 8.00 Uhr zuverlässig im Sekretariat abgegeben werden soll. Bei mehrtägiger Erkrankung sollte die Schule täglich informiert werden, es sei denn, es konnte bei der Krankmeldung bereits mitgeteilt werden, wie lange das Kind mit Sicherheit fehlen wird.

Erfolgte die Entschuldigung fernmündlich, soll spätestens nach zwei Tagen eine schriftliche Entschuldigung nachgereicht werden.

Die Schule kontrolliert die Anwesenheit und versucht, den Verbleib unentschuldigt fehlender Kinder aufzuklären.

Bitte beachten Sie, dass eine Entschuldigung per Email prinzipiell problematisch ist, da nicht sicher festgestellt werden kann, wer die Mail versandt hat. Auf Krankmeldungen per Email sollte daher möglichst verzichtet werden.

Insbesondere in der Oberstufe versuchen Schüler immer wieder, ohne Wissen der Eltern vom Unterricht fern zu bleiben. Daher wird in der Oberstufe besonders darauf geachtet, dass eine schriftliche Entschuldigung zeitnah vorliegt.

Wird die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses verlangt, so fordert die Schule dies bei den Erziehungsberechtigten ein. Eine unaufgeforderte Vorlage eines ärztlichen Attests wird nicht erwartet.

30.10. - 03.11
Herbstferien
31.10.
Reformationstag
01.11.
Allerheiligen
22.11.
Buß- und Bettag
23.12. - 05.01
Weihnachtsferien
25.12.
Weihnachtstag
26.12.
2. Weihnachtsfeiertag
01.01.
Neujahrstag
Platzhalter

Gymnasium Dinkelsbühl, Ulmer Weg, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851/5554070