Gymnasium Dinkelsbühl
Naturwissenschaftlich-technologisches
und Sprachliches Gymnasium


Fachprofil

Warum Religion als Schulfach?

Schon kleine Kinder stellen die großen Fragen des Lebens: "Woher kommt die Welt?", "Wo sind die Toten?" oder "Wie sieht der Himmel aus?". Später ändern sich die Fragen und lauten beispielsweise: "Was ist Sinn und Ziel meines Lebens?", "Was ist gut und böse?", "Woher kommt das Leid?" oder "Existiert Gott?" Bei der Suche nach Antworten treffen Kinder und Jugendliche auf Menschen mit unterschiedlichen religiösen oder weltanschaulichen Einstellungen und Lebensstilen.

Religion ist Teil unserer Lebenswelt. Auch wer in einer nicht-religiösen Familie aufwächst, begegnet im Alltag vielfältigen religiösen Symbolen, Gebäuden, Ritualen, Lebensweisen und Überzeugungen. Religion prägt unsere Gesellschaft und Kultur nicht weniger als Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft. Nicht zu vergessen ist, dass Europa und unsere abendländische Kultur jüdisch-christliche Wurzeln hat.

Religion als Unterrichtsfach bedeutet: reflektierte Auseinandersetzung mit den Fragen des Glaubens und der Philosophie. Religion als Unterrichtsfach bedeutet nicht Katechese, also bloße Einführung in die Glaubenslehre einer bestimmten Religion.

Vor dem Hintergrund der Verankerung in einer bestimmten religiösen und konfessionellen Tradition werden die großen Fragen und Themen des religiösen Glaubens und des Lebens diskutiert und bearbeitet. Religiöse Verankerung bedeutet nicht religiöse Engstirnigkeit, sie bedeutet vielmehr, junge Menschen vor dem Hintergrund einer bestimmten religiösen Überzeugung und Heimat das "religöse Denken" zu lehren. So soll ihnen eine bewusstere, reflektierte Position zum Glauben ermöglicht werden.

Der Religionsunterricht stellt ein im Grundgesetz und in der Bayerischen Verfassung verankertes ordentliches Unterrichtsfach dar, das versetzungsrelevant ist. Die Stundentafel des bayerischen Gymnasiums sieht dafür von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe 2 Stunden pro Woche vor. Wem sein Gewissen sagt, dass er nicht am Religionsunterricht teilnehmen kann, besucht den Ethikunterricht.

Zum Fachprofil Katholische Religionslehre:

http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26352

30.10. - 03.11
Herbstferien
31.10.
Reformationstag
01.11.
Allerheiligen
22.11.
Buß- und Bettag
23.12. - 05.01
Weihnachtsferien
25.12.
Weihnachtstag
26.12.
2. Weihnachtsfeiertag
01.01.
Neujahrstag
Platzhalter

Gymnasium Dinkelsbühl, Ulmer Weg, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851/5554070